Château de Majoulière

Im Jahr 2007 wurde aus dem Traum der Familie Reher – Van Baelen Wirklichkeit. Seit Jahrhunderten wird auf dieser Domäne Wein angebaut. Der kalkig lehmige Untergrund sowie die leichte Neigung des Bodens gegen Süden bilden dafür beste Voraussetzungen. Die meisten Weinstöcke sind älter als 35 Jahre. An ihnen gedeihen die Rebsorten Syrah, Grenache, Cinsault und Cabernet Sauvignon. Die Pflanzen wurden stets mit großer Sorgfalt gepflegt, was ihnen ein immenses Potential für das Keltern erstklassiger Weine gibt.

Im „Château de Majoulière“ werden nur beste A.O.P.- Weine (kontrollierte Herkunftsbezeichnung für französische Weine) gemacht. Ökologische Bodenbearbeitung, eine gezielte Begrenzung des Ertrages pro Rebstock durch sorgfältiges Zurückschneiden schaffen beste Voraussetzungen für die Entwicklung der Weine im Keller.

Syrah, Grenache und Cabernet Sauvignon ergeben einen kräftigen, harmonisch strukturierten Rotwein, während der Roséwein aus Cinsault, Grenache und Syrah leicht und fruchtig ist. In April 2009 wurden die Rebsorten Rolle (Vermentino) und Sauvignon Blanc angepflanzt, um das Angebot mit Weißwein abrunden zu können.

Nach manueller Selektion der besten Trauben, sachter Entstielung und Pressung erfolgt die Weiterverarbeitung schonend und behutsam mittels der Schwerkraft. Sowohl der Rotwein als auch der Weißwein reifen in französischen Eichenfässern von bester Qualität.

Dies alles garantiert herrliche Weine, welche hervorragend zu Käse, Fisch-, Geflügel- und Fleischgerichten passen.

logo-1

Weinproben

Börsen

Presse

Nachrichten

img-20160719-wa0004-e1470386939642

Thomas und Stefan auf dem Quad

August 16, 2016

06

Weinstöcke

July 23, 2016

02

Kurt im Traktor

July 15, 2016

bottellen

Lorenz legt Flaschen in Kartons

December 10, 2015

beastefan-22-1-e1470386876321-1024x1024

Stefan bei der Weinprobe

October 16, 2014

oogst

Sanne und Bea bei der Weinernte

September 23, 2014

bea-snoeit-e1470386903888

Bea beim Stutzen

February 16, 2011

ebourgeonnage

Aline beim entfernen der Geilen

May 16, 2010